Entlastungs- und Erholungsferien

 

Menschen mit Demenz brauchen wie kognitiv gesunde Menschen auch Anregung und Abwechslung.

 

Urlaub und Reisen können sowohl den Betroffenen als auch den Angehörigen sehr gut tun, stärken und mit schönen Erinnerungen nach Hause zurückkehren lassen.

 

 

Wir, das Werkstätten Team schulen Angehörige in ihren Betreuungs-kompetenzen. Weiters haben Sie die Möglichkeit in der Gruppe der Angehörigen sich auszutauschen. Danach wird erholt, entspannt und wieder Kräfte aufgetankt.

 

 

Zeitgleich werden die demenzerkrankten Familienangehörigen in einer eigenen Gruppe durch ein ressourcenorientiertes Training bzw. Aktivitäten in ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten von Trainerinnen gefördert, begleitet und betreut.

 

Gemeinsame Freizeitaktivitäten am Nachmittag in der Gruppe schaffen stärkende Verbindungen und Erinnerungen. Die Erkrankung steht nicht im Vordergrund, sondern das gemütliche Beisammensein unter Berücksichtigung der Biografie der Teilnehmerinnen.

 

Ein wichtiges Bedürfnis von demenzerkrankten Menschen ist die soziale Integration in unserer Gemeinschaft. Mit stärkenden Momenten können wir den Angehörigen zeigen, wie wichtig es für beide ist, am sozialen Leben in der Gemeinschaft teilzunehmen. Auch wirkt sich das soziale Einbinden der Erkrankten in unsere Gemeinschaft positiv auf den Verlauf der Erkrankung aus.

 

Den Betreuungsalltag „draußen vor der Türe“ zu lassen, um wieder gestärkt und mit mehr Kompetenzen und schönen, gemeinsamen Erlebnissen nach Hause zurückkehren zu können, ist das Ziel dieser Ferien.

 

 

 

 

 

Wo: 

 

Stift St. Georgen am Längsee, 

Hotelpersonal ist demenzgeschult

 

 

 

Wann:

Mai 2018 und August 2018

Die genauen Termine folgen noch. 

 

 

 

Leistungen: 

 

24 Stunden Betreuung 

Zimmer inkl. Vollpension 

Schulungsprogramm Angehörige 

psychologische Gruppen- und Einzelgespräche 

Betreuung Betroffene 

Impulsreferate 

Freizeitaktivitäten am Nachmittag 

Abendprogramm

 

 

 

 

 

Entlastungs- und Erholungsferien 2017 in St. Georgen am Längsee,

Angehörige mit ihren demenzerkrankten Familienangehörigen

 

Ich bedanke mich  bei unseren Sponsoren recht herzlich, 

(in alphabetischer Reihenfolge):

 

ü  Bauhaus, Klagenfurt

ü  Bücherei Heyn, Klagenfurt

ü  DeLila, Klagenfurt

ü  KIKA, Klagenfurt

ü  Rotary Club,  St. Veit

ü  Rutar, St. Veit

ü  Rotes Kreuz Kärnten

ü  Salvator Apotheke, Althofen